Kartoffelrestaurant Schneiders im Bahnhof Michendorf – schauen sie doch mal vorbei…

….damit wird es bald vorbei sein. Grund ist die überraschende Kündigung der Bahn, die drei Mieter des Bahnhofes im Dezember erhalten haben, unter anderem Schneiders Kartoffelhaus“. Die beliebte Gaststätte soll Ende März aus dem Bahnhof raus. 2009 übernahm Jennifer Henke das Restaurant, investierte seither in die Modernisierung und baute sich eine Stammkundschaft auf.

Eines der wenigen Restaurants in der es noch deftige Küche wie bei
Muttern mit Bratkartoffeln, Schweine-, Puten- und Kasslersteak in allen Variationen, egal ob mit Milchkaffee, Bier oder Cola – hier gibt es alles was das Herz begehrt. Bei herzlicher Begrüßung verblüfft mich die Bedienung immer wieder, indem sie genau weiß wer was gern trinkt oder isst. Es ist wie ein „nach hause kommen“, wie bei Freunden. In gemütlicher Atmosphäre fühlt man sich hier gut aufgehoben und genießt das leckere Essen . Jetzt soll das Schneiders schließen müssen, denn die Bahn hat andere Pläne.

Aber welche genau? Es gibt keine konkreten Aussagen. Auf Anfragen gibt
es jedes Mal eine andere Aussage. Grund ist die fehlende Kommunikation
der Bahn und der einzelnen Bahntöchter.

Wir PIRATEN Potsdam-Mittelmark wünschen uns und fordern die Bahn auf mit
ihren Mietern eine Lösung zu finden, welche auch die weitere Betreibung
des Schneiders ermöglicht.

In der PNN ist dazu weiteres zu lesen:

http://www.pnn.de/pm/932170/

und wer das Schneiders noch nicht kennt:

http://www.restaurant-schneiders-michendorf.de/

schneiders


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen