„Weihnachten für alle Teil II“ oder kritische Worte zum Weihnachtsfest

Weihnachten nähert sich mit Riesenschritten. Das Fest der Liebe, das Fest des Überflusses.

Daher haben Mathias, ich und weitere Helfer/ innen heute Lebensmittel für Bedürftige im Rahmen der Aktion „Weihnachten für alle“in Bad Belzig eingesammelt. Die Idee stammt von der LINKEN. Für sie ist es eine gute Tradition, solidarisch untereinander zu sein.

Dabei haben uns viele Menschen bei dieser Aktion unterstützt und etwas “ mehr“ eingekauft, um den Rest an Bedürftige zu spenden.

Nahrungsmittel, Toilettenartikel und Spielzeuge für die Kinder waren dabei. Vielen Dank an dieser Stelle für die großzügigen Spenden.

Denn leider ist es nicht für alle Menschen ein Fest der Freude..

Von 6,4 Mio.Menschen müssen 1,5 Mio. Menschen (davon 1/3 Kinder und Jugendliche) eine der ca. 900 Tafeln aufsuchen.

Viele die nicht arbeitslos sind, müssen aufstocken. Im letzten Jahr waren es 96.593 Personen gewesen. Tendenz steigend. Wer weiß wie hoch die Dunkelziffer ist.
Es gibt ja auch Menschen, denen es peinlich ist, zu den Tafeln zu gehen.
Daher müssen sich manche Menschen entscheiden, ob es ein sparsames Weihnachtsessen oder ein Geschenk für die Kinder geben wird. Ich denke, jeder wird wissen, wie die Entscheidung aussehen wird.
Dafür gibt es die Tafeln. Die Idee dahinter ist einfach, auf einer Seite gibt es Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden können, die Qualitativ aber gut sind. Auf der anderen Seite gibt es auch in einem Land wie Deutschland viele Bedürftige, die diese Lebensmittel gebrauchen können: vor allem Arbeitslose, Alleinerziehende, Geringverdiener, kinderreiche Familien und Rentner. Diese werden von ehrenamtlichen Helfern verteilt.

Allerdings gibt es für die Wohnungslosen keine Statistik…Ist diese Statistik wirklich nicht machbar? Oder politisch nicht gewollt?
Fragen über Fragen. Wir hoffen, wir haben Euch ein bisschen zum Nachdenken angeregt

Trotz allem. Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

wfa1nettiwfawfa 2


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen