Piraten wollen Landrat stellen

Am vergangenen Sonntag haben die Piraten ihren Kandidaten für die im Herbst anstehende Landratswahl nominiert. Der Kleinmachnower Andreas Schramm setzte sich hierbei im entscheidenden Wahlgang durch und will Amtsinhaber Blasig im Amt ablösen.

Die Bürger Potsdam-Mittelmarks haben am 25. September die Möglichkeit ihren neuen Landrat zu wählen. Nach acht langen Jahren an der Spitze des Kreises gilt es nun frischen Wind in die Verwaltung zu bringen.

Schramm will sich für mehr Transparenz und bessere Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung einsetzen. So möchte er künftig regelmäßige Einwohnerfragestunden am Anfang jeder Sitzung des Kreistages sowie eine frühzeitige Information der Bürger bei der Unterbringung und Integration von Flüchtlingen umsetzen.

Er bringt dafür eine breite Erfahrung in der Kommunalpolitik mit. In den vergangenen Jahren befasste sich der 53jährige Rechtsanwalt aus Kleinmachnow mit den Themen BER-Fluglärm, der Wiedereinführung der „Gelben Tonne“ im Kreis und wirkt als sachkundiger Einwohner im Bauausschuss Kleinmachnow erfolgreich mit.

Im direkten Gespräch gibt sich der Familienvater und Wahlkandidat Schramm optimistisch, er freue sich auf den Wahlkampf und es sei an der Zeit Landrat Blasig in den „verdienten Ruhestand“ zu verabschieden.

Zur Vorbereitung und Zielsetzung für die Landratswahl treffen sich die Piraten des Landkreises Potsdam-Mittelmark am Donnerstag den 28. Januar 2016 im Restaurant Schneiders Michendorf. Los geht es ab 19:30 Uhr.

Bild:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen