Piraten Brandenburg gehen mit Spitzenkandidat Hamacher ins Rennen

Die Piraten Brandenburg wählten am Samstag ihre Landesliste zur Bundestagswahl. Für den ersten Listenplatz und damit Spitzenkandidat zur Bundestagswahl wurde Kai Hamacher bestimmt. Hamacher bringt mit seiner politischen Erfahrung als Stadtverordneter Fürstenwaldes sowie 1. Vorsitzender des Regionalverbandes Dahme-Oder-Spree die geeignete Qualifikation mit sich im Bundestagswahlkampf durchzusetzen und thematische Akzente zu setzen. So kommentiert er:
Ich freue mich auf die vor mir liegenden Aufgaben. Die Bürger haben es verdient, wieder im Bundestag von Menschen vertreten zu werden, die sich für ihre Interessen einsetzen und nicht ausschließlich den Wirtschafts– und  Parteiinteressen folgen. 
Die Politik der letzten 20 Jahre hat fatale Folgen für unser Sozialgefüge, denn die Kluft zwischen Arm und Reich scheint immer weiter auseinanderzudriften. Währenddessen ist die Umsetzung der Totalüberwachung der Bevölkerung in vollem Gange. Es gibt nur eine Partei, die sich dieser Entwicklung entgegenstellt: Piraten wählen!
Stefan Schulz-Günther ist Landesvorsitzender des mehr Demokratie e.V. und wurde auf den zweiten Platz der Liste für die Bundestagswahl gewählt. Der 35-Jährige arbeitet außerdem als Lehrer in Greifswald, setzt sich besonders für das Thema Bürgerbeteiligung ein und prognostiziert:
Im Falle von Rot-Rot-Grün wäre nur eine Opposition aus CDU/CSU, FDP und AfD möglich, was für eine lahme Kombination. Ich freue mich sehr darauf, den Bürgern die Piraten als wichtigste und ehrlichste Kraft bei den Themen Bürgerbeteiligung, wie z.B. Volksentscheide auf Bundesebene, Bürgerrechte gerade in der heutigen Zeit, soziale Gerechtigkeit und Transparenz in Politik und Verwaltung näher zu bringen.“
Das Spitzentrio der Piraten Brandenburg zur Bundestagswahl wird durch Dr. Katharina Kühnelkomplettiert. Beruflich begleitet sie junge, technologieorientierte Unternehmen in der Umsetzung ihrer Projekte. Sie schlussfolgert:
Die Piratenpartei hat enorme Potenziale für konstruktive Lösungen unserer wichtigsten Probleme in Deutschland. Ich freue mich auf einen Wahlkampf, nicht nur um Personen, sondern um die besten Inhalte.“
Des Weiteren wurden Frank Behr (Mitglied des Kreistags Oder-Spree), Jeannette Paech (Stadtverordnete Teltow), Thomas Ney, Matthias Täge, Guido Körber, Andreas Schramm und Thomas Goede gewählt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen