Bundestagskandidat Mathias Täge (PIRATEN) fordert bessere Taktzeiten auch für RE7

Die Bahn plant eine bessere Taktung und Verlängerung der Regionalbahn 1 zwischen Magdeburg und Berlin. [1]
Der Bundestagskandidat der Piraten im Wahlkreis 60, Mathias Täge, begrüßt diese Entwicklung: „Die Verbesserung der Anbindung zwischen Magdeburg und Berlin ist ein Schritt in die richtige Richtung. Die kürzere Taktung wird insbesondere auch den Pendler zugutekommen. Allerdings ist auch die andere Regionalbahn der Region, die RE7, ebenso ausgelastet und eine bessere Taktung notwendig. Ich selber erlebe es immer wieder auf dem Weg nach Berlin oder Potsdam, dass keine Sitzplätze mehr zur Verfügung stehen. In Stoßzeiten fühlt man sich wie in einer Sardinendose eingequetscht. Die Bahn sollte deshalb nicht nur bei der RE1, sondern bei beiden von Pendlern stark frequentierten Strecken über eine bessere Taktung nach denken, zum Wohle der Kunden und zur besseren Entwicklung der Region.“
Quelle:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen