Piraten Kleinmachnow gegen Bebauung des Buschgrabengebietes

Die CDU/FDP-Fraktion beabsichtigt mit Unterstützung von SPD/PRO die Möglichkeit einer Bebauung für das im Buschgrabengebiet liegende Areal Wolfswerder/Am Rund mit 18 Parzellen zu schaffen. Hierzu wurde in der Sitzung der Gemeindevertreter in Kleinmachnow am 14. Dezember 2017 ein Antrag mit dem Ziel der Erstellung eines Bebauungsplanes eingebracht. Am 12. April soll nun in der Sitzung der Gemeindevertretung Kleinmachnow hierüber abschließend beraten und abgestimmt werden.

Hierzu der Gemeindevertreter der Piraten in Kleinmachnow, Raoul Schramm: 

„Die Piraten Kleinmachnow sprechen sich klar für den Erhalt und gegen jegliche Bebauung des Buschgrabengebietes aus. Bei dem Buschgrabengebiet handelt es sich um eine schützenswerte, bislang unbebaute Grünfläche. Mit einer Bebauung würde in Kleinmachnow eine ökologisch relevante Fläche für immer verschwinden.  Die Pläne der CDU/FDP-Fraktion grenzen für mich deutlich an Klientelpolitik. Ich sehe mich dem Allgemeinwohl verpflichtet und werde daher gegen jegliche Pläne der CDU/FDP-Fraktion zur Bebauung des Buschgrabens stimmen. Die CDU/FDP-Fraktion sollte Schadensbegrenzung betreiben und ihren Antrag schnellstens zurückziehen.“

Quelle: http://www.s-bahn-berlin.de/ausflug/von-historisch-bis-malerisch-die-machnower-see-tour/248

Update:   Buschgraben-Beschluss steht auf der Kippe

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen