Piraten Potsdam-Mittelmark für ein weltoffenes Bad Belzig

Für den 30.06.2018 hat die NPD angekündigt nach Bad Belzig zu kommen, um dort auf dem Marktplatz eine Kundgebung abzuhalten. Der Verein Belziger Forum e.V. ruft zum Gegenprotest auf.

Die Piraten Potsdam-Mittelmark lehnen totalitäre, diktatorische und faschistische Bestrebungen jeder Art entschieden ab und unterstützen den Aufruf des Belziger Forum e.V. zum Gegenprotest.

„Aufruf zum Gegenprotest!

Der Verein Belziger Forum e.V. ruft am Samstag den 30. Juni alle Belziger Bürgerinnen und Bürger,  demokratischen Parteien und Organisationen, Vereine sowie Kirchen zum Protest gegen die NPD und für ein weltoffenes Bad Belzig auf. Treffpunkt ist der Bad Belziger Marktplatz um 10 Uhr.

Die NPD auf der Straße, die AFD im Parlament und der Hass im Internet

Die NPD will am Samstag den 30. Juni um 10 Uhr, auf dem Bad Belziger Marktplatz eine Kundgebung unter dem Motto „Sicher leben ohne Kriminalitätszuwanderung“ abhalten und ihre Thesen eines angeblichen Ausnahmezustandes auf die Straße tragen. Ungeachtet dabei, dass letztes Jahr der stärkste Rückgang der Kriminalitätsrate seit vielen Jahren zu verzeichnen war. Mit Parolen wie „Illegale Einwanderung ist kein Naturgesetz“ wird wiedereinmal pauschalisierend und rassistisch gegen jegliche Form der Zuwanderung gehetzt.
Wir sehen das als Angriff auf unsere freie und bunte, europäische Gesellschaft wie wir sie kennen und lieben.

Mit dem Einzug der AFD in den deutschen Bundestag, sind rassistische Äußerungen wieder in Teilen der Bevölkerung salonfähig geworden. Diese Partei und die ihr zugrunde liegenden Einstellungen bedrohen nicht nur Geflüchtete, Alleinerziehende und Frauen, sondern uns alle, die wir eine freie und offene Gesellschaft, in der sich jeder entfalten kann, fordern.
Bald sind Landtagswahlen in Brandenburg und neben der NPD hat auch die AFD bereits im letzten Jahr versucht, in unserer Region Fuß zu fassen. Dafür wurden Veranstaltungen in Wiesenburg und Bad Belzig abgehalten. Auf Diesen wurde weniger den Sorgen der Bevölkerung Gehör geschenkt, als diese bewusst, durch falsche Angaben und Aussagen zu schüren und gezielt eine Verunsicherung der Menschen zu erreichen.

Es ist also das gleiche Spiel, welches die NPD bereits seit Jahren spielt. Report MAINZ veröffentlichte im Jahr 2012 Zahlen der letzten zehn Jahre. Daraus ging hervor: Es vergeht im Durchschnitt kein Monat, ohne dass ein Funktionär der Partei eine Straftat verübt.(*)
Leider kann man nicht behaupten, dass diese undemokratischen Versuche ungehört bleiben. Sie fallen zum Teil auf fruchtbaren Boden, vergessen scheint, dass durch diese Art zu denken und handeln, allein seit 1986 in unserer Region, zwei Menschen in rassistisch motivierte Verbrechen getötet wurden.

Wir können regelmäßig im Internet beobachten, wie es um einige Bad Belziger/innen steht. Unter dem Deckmantel der Besorgnis werden heute Dinge geäußert, die vor ein paar Jahren noch vollkomen zurecht für Empörung gesorgt hätten und- zum Teil an volkverletztende Inhalte grenzen.
Wir möchten nicht in einem Klima der Angst, des Misstrauens und Hasses leben; nur gemeinsam können wir stark sein.

Der NPD den Weg nach Hause zeigen! Bad Belzig bleibt solidarisch statt rassistisch!
Folgt unserem Aufruf und zeigt mit uns, dass es so nicht weiter gehen kann. Gemeinsam für eine offene, demokratische Gesellschaft!“


Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen