PMer Piraten beim Bundesparteitag in Bad Homburg

Am 09./10.11.2019 fand der Bundesparteitag 2019.2 in Bad Homburg statt.
Auf der Tagesordnung stand insbesondere die Neuwahl des Bundesvorstandes
sowie des Bundesschiedsgerichtes, daneben aber auch Anträge zur
Optimierung von Satzung und Programm.

Mit am Start waren auch Piraten aus Potsdam-Mittelmark (PM). Bei den
Piraten ist -im Gegensatz zu den etablierten Parteien- die Teilnahme an
einem Bundesparteitag ohne weiteres möglich, weil es kein
Delegiertensystem gibt. Jedes Mitglied der Piratenpartei kann so an
einem Bundesparteitag teilnehmen und den neuen Bundesvorstand mitbestimmen.

Zu Beginn des Parteitages gab es eine längere Diskussion über den
P-Shop, welcher derzeit vom Bundesvorstand abgewickelt wird. Zum
„Für-und-Wider“ der Abwicklung sowie den zukünftig beabsichtigten
Möglichkeiten an Piraten-Material zu gelangen hätte ich als Mitglied
gerne bereits im Vorfeld des Parteitages mehr Informationen gehabt.
Unklar ist mir auch, warum die Beteiligten sich hier nicht bereits im
Vorfeld auf eine einvernehmliche Regelung verständigen konnten. So
bleibt zu hoffen, dass eine Verständigung der Beteiligten nun wenigstens
im Nachgang zum Bundesparteitag erfolgen wird.

Bei der folgenden Vorstandswahl setzte die Mitgliederversammlung in Bad
Homburg auf Kontinuität. Die meisten der erneut angetretenen Mitglieder
des „alten“ Vorstandes wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Lorena May

Als besonders erwähnenswert sehe ich bei der Wahl zum Bundesvorstand die
erfolgreiche Kandidatur von Lorena May. Lorena gehört zum Nachwuchs der
Piratenpartei, sie ist erst 17 Jahre. Mit einer beeindruckenden Rede
gewann sie schnell die Herzen der Mitglieder und wurde zur neuen
Stellvertretenden politischen Geschäftsführerin gewählt.
Viel Kraft und Erfolg bei dieser Aufgabe!

Der neue Bundesvorstand sieht nun wie folgt aus:

•       Vorsitzender: Sebastian Alscher
•       Stellvertretender Vorsitzender: Dennis Deutschkämer
•       Politischer Geschäftsführer: Daniel Mönch
•       Stellvertretende politische Geschäftsführerin: Lorena May
•       Generalsekretär: Borys Sobieski
•       Stellvertretender Generalsekretär: Tobias Stenzel
•       Schatzmeister: Detlef Netter
•       Stellvertretender Schatzmeister: Andreas Lange

Bemerkenswert bei den inhaltlichen Anträgen war der Antrag auf
„Ausrufung des Klimanotstandes“. Der Antrag von Claudia Simon wurde nach
längerer kontroverser Diskussion mehrheitlich angenommen.

Weiterhin erwähnenswert finde ich noch den sehr guten Redeslot von
Maurice Conrad. Auch Maurice gehört zum Nachwuchs der Piratenpartei. Er
ist 19 Jahre alt, hat einen klaren politischen Kompass und ist trotz
seiner jungen Jahre bereits Stadtrat (Mainz).

Mein Fazit:

Junge Piraten drängen nach vorne. Damit kann das Piraten-Schiff
zukünftig wieder stärker Fahrt aufnehmen!


Kommentare

Ein Kommentar zu PMer Piraten beim Bundesparteitag in Bad Homburg

  1. T. Langen schrieb am

    Danke für den Bericht.
    Möge die Verjüngung dazu führen, dass kaputte Strukturen durch gute Perspektiven ersetzt werden!

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen